Cervar Porat Immobilien

 ČERVAR PORAT

Die Sehenswürdigkeiten von Červar Porat sind die Ruinen römischer Gebäude aus dem 1. Jahrhundert. Ein Spaziergang entlang der küste kann man die Fundamente römischer Ofen und Teile der römischen Villen sehen, es ist ein häufiges Ereignis die Teile von Terrakotta (gebrannter Ton) die 2000 Jahre alt sind zu finden. In der gelände Červar Porat, auf der Halbinsel Larun habe sie sich die Amforen hergestlet, die sie sich noch heute in ehemalige Römische Reich von England bis in den Fernen Osten finden.

In der Bucht von Lunga (Marina) entlang der Küste, ca. 4 km vom Zentrum Poreč ist eine touristische Wohnsiedlung Červar Porat mit begleitender Gastronomie, Service und Sporteinrichtungen und Yachthafen mit 450 Liegeplätze befinden sich im Zentrum der Stadt. Das Dorf ist umgeben von Olivenbäumen und Wälder, enthält zahlreiche Parks, Promenaden und Grünflächen. Sehr ruhiger Verkehr wo es besonders die Aufmerksamkeit für Fußgänger und ihre freie Bewegung.

Die Idee, die erste Touristen und Wohnsiedlung in der Region Poreč zum bauen kam von die Geschäftsführung der Reiseveranstalterfirma Plava Laguna und des Urban Institute von Kroatien. Ihre Idee basierte auf den Erfahrungen gemeinsamer Studienreisen in Frankreich, vor allem die Langue-doc-Roussillion und die Côte d'Azur, die die Tradition hatte Touristeenresidenzen zu bauen mit begleitenden Annehmlichkeiten und Yachthafen für dauerhafte Nutzer. Für die Realisierung des Projekts Červar Porat wurde eine Geschäftsgemeinschaft mit dem Namen "Euroturist" mit Blue Lagoon und mehreren anderen gegründet. Der Bau der ersten Wohnungen und Häuser in der Siedlung begann 1974 und ist 1981 fertiggestellt. Strukturell gut konzipierte Siedlung, die entällt mehrstöckiges Gebäude mit Wohnungen von 25 m2 - 57 m2, einstöckige und mehrstöckige Wohnungen in Einfamilienhäusern von 46 m2 - 73 m2, Häuser in der Reihe von 54 m2 - 90 m2.

Damals neu gebaute Wohnungen und Häuser im Ort Červar Porat, genannt als elite Siedlung, war ein Ort für viele aus dem ehemaligen Jugoslawien, meistens aus Slowenien, Kroatien, Serbien und kleiner Anteil aus anderen Nachbarländern. Es bietet einen natürlichen 1,5 km langer Felsen und Kiesstrand und Radwege die führen in die Innenstadt Poreč. Der gleiche Strand ist fur vieler Bewohner zum Baden, Sonnenbaden, Familienpicknick und für Freunde, aufgrund der unberührten Natur die intimen und unberührten Strände und den Wäldern, können sie ihren Schatten suchen in den Sommermonaten.

Am Ende Červar Porat is ein Ort der ein APSOLUTER KOMFOR bietet fur die Einwohner und fur die Besucher am Wochenende . Alle Einrichtungen, Restaurants, Cafés, Supermarkt,Markt, Bäckerei, Geschäfte, Postamt, Wechselstube, Reisebüro, Friseur stehen zur Verfügung das ganze Jahr über.